Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
OK
Mehr erfahren
Wie isoliere ich ein Holzhaus richtig?

Wie isoliere ich ein Holzhaus richtig?

Um die Wärme im Haus zu halten und Energie zu sparen, sollten Sie sich nicht allein auf die dämmende Wirkung des Holzes verlassen. Ein Holzhaus muss gedämmt werden, sodass die Energie und Heizwärme nicht ins Holz entweichen, sondern im Inneren Ihres Hauses verbleiben. Damit die Dämmung die Außenfassade aus Holz nicht überdeckt, wird ein heute doppelwandig gebaut. Die Dämmung befindet sich hier zwischen der inneren und äußeren Wand, auf der die Verschalung im gewünschten Holz aufgebracht ist. Richtig isolierte Holzhäuser können sogar als Niedrigenergiehaus von der KfW gefördert werden und sind in der Wärmedämmung nicht minder effizient als ein Massivhaus, bei dem mit Stein oder Beton gebaut wurde. Dämmen und isolieren ist gerade bei Holz sehr wichtig, möchten Sie die Vorteile der Bauweise mit Holz dauerhaft erhalten und Ihr Haus nicht der Verwitterung, der Austrocknung des Baumaterials oder der Beschädigung durch äußere Einflüsse preisgeben. Dämmmaterial für Holzhäuser finden Sie mit spezieller Kennzeichnung und sollten sich primär auf ein Material berufen, dass für die Isolierung von Holz konzipiert wurde. Nach erfolgter Isolierung ist das Holzhaus ausreichend geschützt und Sie profitieren davon, dass die Heizwärme nicht nach außen dringt und Sie zwar warme Wände, aber kühle Luft in den Räumlichkeiten haben.

Jetzt kostenlos und unverbindlich Hauskataloge verschiedener Baufirmen anfordern und viele Angebote bequem auf der Couch vergleichen

Gratis Kataloge anfordern
Chatbot