Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
OK
Mehr erfahren
Passivhaus nach EnEV bauen - 110 Passivhäuser mit Preisen
Beispielhaus
Suche verfeinern
Sortiert nach
0
Passivhäuser

Sie wollen ein kfw gefördertes Passivhaus bauen?

Vergleichen Sie 110 Passivhäuser mit Grundrissen und Preisen!
Beispielhaus
Suche verfeinern
Sortiert nach
0

Vergleichen Sie 110 Passivhäuser mit Grundrissen und Preisen verschiedener Baufirmen und informieren Sie sich über das energieeffiziente Bauen nach EnEV!

Passivhaus Bugalow Artikan
ab 240.820 €

Bugalow Artikan

182 m² 
5

Modern natürliches Design mit Blockbohlen – eine großzügige Küche und ein Ankleidezimmer – das richtige Haus zum Leben Ihres Lifestyles.

Sunrise Haus UG

Sunrise Haus UG
Details
Einfamilienhaus Einfamilienhaus Meget
ab 198.739 €

Einfamilienhaus Meget

104 m² 
3

Sunrise Haus UG

Sunrise Haus UG
Details
 Einfamilienhaus Selenga
ab 232.335 €

Einfamilienhaus Selenga

258 m² 
6

Sunrise Haus UG

Sunrise Haus UG
Details
 Einfamilienhaus Karabuda
ab 239.713 €

Einfamilienhaus Karabuda

193 m² 
5

Sunrise Haus UG

Sunrise Haus UG
Details
Bungalow Bungalow Chekara
ab 174.811 €

Bungalow Chekara

72 m² 
3

Sunrise Haus UG

Sunrise Haus UG
Details
Bungalow Bungalow Carpe-Diem 52 mit Bodenplatte
ab 125.550 €

Bungalow Carpe-Diem 52 mit Bodenplatte

3

Natürlich und trotz allem modern wirkende Optik mit Satteldach, welche 125qm Wohnfläche zum Wohlfühlen bieten - das wurde hier in Holzrahmenbauweise verwirklicht.

Luxana Haus

Luxana Haus
Details
 Einfamilienhaus Fomin
ab 202.300 €

Einfamilienhaus Fomin

148 m² 
4

Sunrise Haus UG

Sunrise Haus UG
Details
Einfamilienhaus Stadtvilla Luka 127
auf Anfrage

Stadtvilla Luka 127

122 m² 

Kowalski Haus, Klaus Kowalski Immobilien RDM e.K.

Kowalski Haus, Klaus Kowalski Immobilien RDM e.K.
Details
Passivhaus Haus Hanna 131
auf Anfrage

Haus Hanna 131

117 m² 

Nicht nur durch eine effektive Wärmedämmung, sondern auch durch die Nutzung erneuerbarer Energien sowie einer hocheffizienten Be- und Entlüftungsanlage erfüllt das Haus Hanna 131 die Kriterien eines Passivhauses. Die Heizwärme könnte beispielsweise aus dem Erdreich gewonnen werden, die Stromversorgung wird über eine Fotovoltaikanlage sichergestellt.

Kowalski Haus, Klaus Kowalski Immobilien RDM e.K.

Kowalski Haus, Klaus Kowalski Immobilien RDM e.K.
Details
Designerhaus Opal 217
auf Anfrage

Opal 217

209 m² 

EdelSteinhaus GmbH

EdelSteinhaus GmbH
Details
Designerhaus Diamant 210
auf Anfrage

Diamant 210

200 m² 

EdelSteinhaus GmbH

EdelSteinhaus GmbH
Details
Passivhaus Topas 187
auf Anfrage

Topas 187

184 m² 

EdelSteinhaus GmbH

EdelSteinhaus GmbH
Details
Passivhaus Berstein 175
auf Anfrage

Berstein 175

182 m² 

EdelSteinhaus GmbH

EdelSteinhaus GmbH
Details
Passivhaus Opal 163
auf Anfrage

Opal 163

154 m² 

EdelSteinhaus GmbH

EdelSteinhaus GmbH
Details
Passivhaus Diamant 226
auf Anfrage

Diamant 226

221 m² 

EdelSteinhaus GmbH

EdelSteinhaus GmbH
Details
Passivhaus EFH-Caputh-V1
auf Anfrage

EFH-Caputh-V1

151 m² 

BimsSteinHaus

BimsSteinHaus
Details
Passivhaus D 132
auf Anfrage

D 132

132 m² 

Frammelsberger Holzhaus

Frammelsberger Holzhaus
Details
Passivhaus Opal 201
auf Anfrage

Opal 201

179 m² 

EdelSteinhaus GmbH

EdelSteinhaus GmbH
Details
Bungalow Bebra-V1
auf Anfrage

Bebra-V1

244 m² 

BimsSteinHaus

BimsSteinHaus
Details
Landhaus Aqaumarin 183
auf Anfrage

Aqaumarin 183

163 m² 

Das Haus Aqaumarin 183 kann nicht nur als Niedrigenergiehaus, sondern auch als Passivhaus errichtet werden. Gemeinsam mit dem Bauunternehmen treffen die Bauherren Absprachen dazu, welche Maßnahmen der Energiegewinnung, aber auch der Ausnutzung vorhandener Wärme eingesetzt werden sollen.

EdelSteinhaus GmbH

EdelSteinhaus GmbH
Details
Landhaus Aquamarin 130
auf Anfrage

Aquamarin 130

125 m² 

Das Aquamarin 130 wird in massiver Bauweise errichtet. Durch verschiedene weitere Maßnahmen wie beispielsweise auch die Nutzung erneuerbarer Energien erreicht es den Status eines Passivhauses. Welche Maßnahmen dafür im Einzelnen angedacht sind, können Sie direkt beim Bauunternehmen in Erfahrung bringen.

EdelSteinhaus GmbH

EdelSteinhaus GmbH
Details
Passivhaus EFH 152 Antila mit Bodenplatte
auf Anfrage

EFH 152 Antila mit Bodenplatte

5

HausWerk

HausWerk
Details
Passivhaus D 123
auf Anfrage

D 123

123.75 m² 

Frammelsberger Holzhaus

Frammelsberger Holzhaus
Details
Passivhaus D 139
auf Anfrage

D 139

127 m² 

Standardmäßig wird das Haus Natur 139 als Niedrigenergiehaus errichtet. Durch einige weitere Maßnahmen ist allerdings auch die Errichtung als Passivhaus möglich. Es eignet sich für eine vier- bis fünfköpfige Familie und bietet zugleich noch die Möglichkeit, ein Arbeitszimmer integrieren zu lassen.

Frammelsberger Holzhaus

Frammelsberger Holzhaus
Details
Bungalow EFH 181 Cetus mit Bodenplatte
auf Anfrage

EFH 181 Cetus mit Bodenplatte

6

HausWerk

HausWerk
Details
Passivhaus Diamant 204
auf Anfrage

Diamant 204

217 m² 

EdelSteinhaus GmbH

EdelSteinhaus GmbH
Details
Passivhaus Stadthäuser 110 bis 260 - Effizienzpur - Erdwärme --- Zukunft schon heute!
auf Anfrage

Stadthäuser 110 bis 260 - Effizienzpur - Erdwärme...

200 m² 

HAUSFREU.de

HAUSFREU.de
Details
Passivhaus Häuser mit EG plus ausgebautem DG 100 bis 200 - Effizienz pur -
auf Anfrage

Häuser mit EG plus ausgebautem DG 100 bis 200 -...

200 m² 

HAUSFREU.de

HAUSFREU.de
Details
Passivhaus Hausbeispiel Holunder
auf Anfrage

Hausbeispiel Holunder

127 m² 

Ideal-Heim-Bau

Ideal-Heim-Bau
Details
Bungalow Bungalow 111 Apus mit Bodenplatte
auf Anfrage

Bungalow 111 Apus mit Bodenplatte

5

HausWerk

HausWerk
Details
Passivhaus Haus Helena
auf Anfrage

Haus Helena

146 m² 

Ideal-Heim-Bau

Ideal-Heim-Bau
Details
Passivhaus D 208
auf Anfrage

D 208

208 m² 

Frammelsberger Holzhaus

Frammelsberger Holzhaus
Details
Passivhaus Smaragd 238
auf Anfrage

Smaragd 238

199 m² 

EdelSteinhaus GmbH

EdelSteinhaus GmbH
Details
Frei planbare Häuser KD 48
auf Anfrage

KD 48

200 m² 

Moderna-Bau GmbH

Moderna-Bau GmbH
Details
Niedrigenergiehaus Planungsvorschlag für die Villa Valencia
auf Anfrage

Planungsvorschlag für die Villa Valencia

191 m² 

Die Villa Valencia kann auch als Passivhaus errichtet werden. Sie ist dann nahezu energieautark, wird der gewonnene Strom doch selbst genutzt respektive gespeichert. Zudem bietet sie viel Platz für eine mehrköpfige Familie, die auch repräsentativen Pflichten nachkommen möchte.

Ideal-Heim-Bau

Ideal-Heim-Bau
Details
Zweifamilienhaus KD 45
auf Anfrage

KD 45

180 m² 

Moderna-Bau GmbH

Moderna-Bau GmbH
Details
Zweifamilienhaus KD 50
auf Anfrage

KD 50

260 m² 

Moderna-Bau GmbH

Moderna-Bau GmbH
Details
Zweifamilienhaus KD 54
auf Anfrage

KD 54

240 m² 

Moderna-Bau GmbH

Moderna-Bau GmbH
Details
Passivhaus DeltaModul Saunahaus
ab 28.900 €

DeltaModul Saunahaus

2

DeltaModul

DeltaModul
Details
Passivhaus Ambienti+ Gewinner des GoldenCube
auf Anfrage

Ambienti+ Gewinner des GoldenCube

229 m² 

Regnauer Hausbau GmbH & Co. KG

Regnauer Hausbau GmbH & Co. KG
Details
Passivhaus Skandinavisch - unser Bio-Familien Haus
ab 371.000 €

Skandinavisch - unser Bio-Familien Haus

132 m² 

Baufritz, seit 1896

Baufritz, seit 1896
Details
Zweifamilienhaus KE 45
auf Anfrage

KE 45

245 m² 

Moderna-Bau GmbH

Moderna-Bau GmbH
Details
Passivhaus KB 62
auf Anfrage

KB 62

185 m² 

Moderna-Bau GmbH

Moderna-Bau GmbH
Details
Zweifamilienhaus KH 133
auf Anfrage

KH 133

200 m² 

Moderna-Bau GmbH

Moderna-Bau GmbH
Details
Passivhaus Planungsvorschlag Haus Sevilla
auf Anfrage

Planungsvorschlag Haus Sevilla

168 m² 

Das Gebäude wird in Massiv-Blähton-Bauweise erbaut, auf Wunsch mit einer Wärmepumpe oder anderweitigen Heizungsanlage, die auf der Basis erneuerbarer Energien arbeitet, ausgestattet und erfüllt auch durch den Einbau einer optimalen Wärmedämmung die Kriterien eines Passivhauses. Mit mehr als 160 Quadratmetern Wohnfläche bietet es unserer Meinung nach ausreichend Platz für eine vier- bis fünfköpfige Familie.

Ideal-Heim-Bau

Ideal-Heim-Bau
Details
Passivhaus EFH 113 Luchs mit Bodenplatte
auf Anfrage

EFH 113 Luchs mit Bodenplatte

112 m² 
4

HausWerk

HausWerk
Details
Passivhaus Viergiebelhaus
auf Anfrage

Viergiebelhaus

125 m² 

Das hier vorgestellte Viergiebelhaus wird in massiver Bauweise errichtet. Es erfüllt durch die Nutzung erneuerbarer Energien, zu denen beispielsweise eine Wärmepumpe, eine Solarthermieanlage sowie eine Belüftungsanlage gehören kann, die Kriterien eines Passivhauses.

Ideal-Heim-Bau

Ideal-Heim-Bau
Details
Passivhaus Bungalow 130 Widder mit Bodenplatte
auf Anfrage

Bungalow 130 Widder mit Bodenplatte

3

HausWerk

HausWerk
Details

Fragen zu Passivhäusern

Viele sind zunächst vom Bau eines Passivhauses abgeschreckt, weil sie die anfallenden Mehrk... mehr
Dank der optimalen Dämmung in einem Passivhaus sorgt die Luftwärme der Lüftungsanlagen für ein an... mehr
Der Neubau von Energiesparhäusern wird von Kommunen, Ländern und dem Bund gefördert. Durch diese ... mehr
Auch wenn der Name Passivhaus zunächst vermuten lässt, dass gar kein Heizsystem benötigt wird, ko... mehr
Die Kosten pro Quadratmeter für ein Passivhaus sind abhängig von der Region in der das Passivhaus... mehr

Wie finden Sie unsere Auswahl an Passivhäuser?

In Deutschland wird aktuell nach der Energieeinsparungsverordnung EnEV in ihrer Fassung vom 01. Oktober des Jahres 2009 verfahren. Sie regelt für Wohngebäude die zulässigen Höchstverbräuche an Heizenergie und leitet daraus Begriffe ab. Gängig sind die Begriffe Niedrigenergiehaus, Niedrigstenergiehaus und Passivhaus. Das Genre der Passivhäuser stellt die höchste Entwicklungsstufe des Energieeinsparens dar. Es wird in den Gebäuden nur noch in Ausnahmesituationen Zusatzenergie zur Beheizung eingesetzt oder von Außen zugeführt. Sie verwenden alle im Haus anfallende Wärme für die Nutzung im Haus zu dessen Temperierung.

Definition des Passivhauses und gesetzliche Regelungen
Die übliche Definition des Energieverbrauches bezieht sich auf den jährlichen Verbrauch an Energie pro Quadratmeter Wohnfläche zur Beheizung. Nutzflächen und Warmwasserbereitung sowie die Anzahl der Bewohner bleiben unberücksichtigt, da sie durch ihr individuelles Verhalten als Verbraucher die Berechnung verfälschen würden. Als Passivhaus werden in Deutschland Gebäude mit einem Energieaufwand von 15 Kilowattstunden und weniger pro Quadratmeter eingestuft. Dieser Verbrauch ist so gering, dass als Zusatzheizung für extreme Witterungen nur kleine Anlagen ohne größere Leistungen vorgehalten werden. Kamine oder Heizungsanlagen mit Heizkörpern oder Fußbodenheizungen können entfallen. Dafür sind im Gegenzug die Wärmedämmungen der Gebäudehülle extrem ausgeführt.

Eingesetzte Technologien
Standard sind Anlagen mit kontrollierter Lüftung und Wärmerückgewinnung, Wärmepumpen und massive Bausubstanz zur langfristigen Pufferung vorhandener Wärmeenergie. Die Isolierung von geschlossenen Fassaden muss zur Prävention vor Schimmelbildung sehr gleichmäßig und ohne Kältebrücken erfolgen. Für Fenster sind Mehrfachverglasungen mit speziellen Beschichtungen Usus. Gegen zu starke Sonneneinstrahlung und damit unerwünschte Aufheizung werden die Fenster häufig mit automatischen Rollläden der Rollos über eine Regelelektronik bedarfsgerecht verschattet. Genutzt wird die durch Geräte und Bewohner abgegebene Wärme durch Rückgewinnung über Wärmetauscher in der Lüftungsanlage. Extreme Modelle können sogar die Abwasserwärme nutzen und dem Haus wieder zuführen.

Höhere Investitionen zur Erstellung sind erforderlich
In der Regel sind die Baukosten von Passivhäusern 15 bis 20% höher als für Niedrigenergiehäuser. Die Amortisation kann je nach Verlauf der Energiekosten deutlich über 10 Jahre betragen. Um ein Funktionieren der Passivhaustechnik zu gewährleisten sind oft Standorte mit uneingeschränkter Sonneneinstrahlung nötig, die für Kollektoren und Wärmepumpen unerlässlich sind. Im Gegenzug zur erhöhten Investition fallen keine Kosten für Heizungsanlagen, deren Wartung oder Reparaturen an. Zusatzheizungen werden oft über Wärmepumpen, Fernheizungsanschlüsse oder simple Stromheizungen realisiert. Bei gutem Grundkonzept des Passivhauses kommen sie sehr sporadisch bei extremen Wetterlagen zum Einsatz und können daher beinahe vernachlässigt werden.

Für wen eignet sich ein Passivhaus?
Passivhäuser eignen sich wie Niedrigenregiehäuser für sehr umweltbewusste und technikorientierte Bauherren. Die Bewohner erwartet in einem Passivhaus ein extrem konstantes Raumklima mit nahezu unveränderlicher Temperatur. Das Lüftungsverhalten und der Gebrauch von Außentüren müssen neu erlernt werden und erfordern ein geändertes Verhalten der Bewohner. Das ist bei Kindern und Haustieren in die Überlegungen einzubeziehen. Passivhäuser zählen zu den modernsten Bauweisen und erzeugen neben dem guten Gewissen gegenüber der Umwelt auch ein gewisses Prestige. Es gibt trotz der teilweise deutlich höheren Investitionen in den Bau oder Umbau eines Gebäudes in ein Passivhaus keine belastbaren vernünftigen Argumente gegen diese Bauweise.

Jetzt kostenlos und unverbindlich Hauskataloge verschiedener Baufirmen anfordern und viele Angebote bequem auf der Couch vergleichen

Gratis Kataloge anfordern