Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
OK
Mehr erfahren
Passivhaus Fertighaus bauen Seite 3
Beispielhaus
Suche verfeinern
Sortiert nach
0
Passivhäuser

Sie wollen ein kfw gefördertes Passivhaus bauen?

Vergleichen Sie 109 Passivhäuser mit Grundrissen und Preisen!
Beispielhaus
Suche verfeinern
Sortiert nach
0
Passivhaus KE 23
auf Anfrage

KE 23

235 m² 

Das 235 Quadratmeter große Anwesen wird 1,5-geschossig errichtet. Standardmäßig erfüllt es die Kriterien eines Niedrigenergiehauses, kann aber auch als Passivhaus errichtet werden. Dazu tragen ein effektives Heizungssystem inklusive Solarthermieanlage und eine optimale Wärmedämmung bei.

Moderna-Bau GmbH

Moderna-Bau GmbH
Details
Einfamilienhaus Bad Feilnbach
ab 200.000 €

Bad Feilnbach

90 m² 
4

Dieses Anwesen wird in Holzständerbauweise errichtet und mit einer Vollholzbeplankung als Dampfbremse versehen. Ein effektives Heizungs- bzw. Lüftungssystem und dreifach verglaste Fenster tragen ebenfalls dazu bei, dass dieses Domizil die Kriterien eines Passivhauses erfüllt.

Zimmerei-Holzbau Felix von Stackelberg

Zimmerei-Holzbau Felix von Stackelberg
Details
Landhaus KB 61
auf Anfrage

KB 61

140 m² 

Ein Passivhaus ist nahezu energieautark. Um dies zu erreichen, wird bei diesem Bau auf eine optimale Wärmedämmung geachtet, gleichzeitig aber auch auf neue Technologien gesetzt. So ist beispielsweise der Einbau einer Wärmepumpe und die Montage einer Solarthermieanlage zur Brauchwassererwärmung vorgesehen.

Moderna-Bau GmbH

Moderna-Bau GmbH
Details
Landhaus EVO L (KFW 40 Standard)
ab 185.500 €

EVO L (KFW 40 Standard)

87 m² 
7

Ein Passivhaus mit hoher Energieeffizienz, außen schmuck durch die Lärchenholzverkleidung, innen offen gestaltet mit viel Licht – im wahrsten Sinne des Wortes smart.

WHITEROCK GmbH

WHITEROCK GmbH
Details
Landhaus KH 113
auf Anfrage

KH 113

210 m² 

Diese Villa wird ebenfalls als Passivhaus errichtet. Sie ist mit einer Wärmepumpe, einer Solarthermieanlage und einer isolierten Bodenplatte oder einem Thermo-Feuchtkeller ausgestattet. Bauherren profitieren von zinsgünstigen KfW-Darlehen und Zuschüssen, beispielsweise zur Anschaffung einer effizienten Belüftungsanlage.

Moderna-Bau GmbH

Moderna-Bau GmbH
Details
Landhaus KH 104
auf Anfrage

KH 104

180 m² 

Passivhäuser versorgen sich nahezu vollständig selbst mit Energie. Bei dem hier präsentierten Einfamilienhaus KH 104 werden unter anderem eine Wärmepumpe und eine Solarthermieanlage installiert. Die Anlage einer isolierten Bodenplatte oder eines Thermo-Fertigkellers ist ebenfalls vorgesehen.

Moderna-Bau GmbH

Moderna-Bau GmbH
Details
Einfamilienhaus KB 57
auf Anfrage

KB 57

170 m² 

Als Passivhaus erfüllt das KB 57 die Kriterien des KfW-Effizienzhauses 40. Dafür wird es mit einer Wärmepumpe sowie einer Solarthermieanlage ausgestattet. Standard ist auch der Aushub eines Thermo-Kellers oder der Guss einer isolierten Bodenplatte.

Moderna-Bau GmbH

Moderna-Bau GmbH
Details
Einfamilienhaus KB 44
auf Anfrage

KB 44

160 m² 

Dieses interessante Anwesen wird auch als Passivhaus errichtet. Natürlich finden dabei auch die Wünsche des Bauherrn Berücksichtigung. Standardmäßig ist es mit einem Lüftungssystem und einer Wärmepumpe ausgestattet.

Moderna-Bau GmbH

Moderna-Bau GmbH
Details
Einfamilienhaus KH 132
auf Anfrage

KH 132

150 m² 

Mit dem KH 132 präsentieren wir Ihnen ein Eigenheim, dass als Passivhaus errichtet werden kann. Die Errichtung eines Thermo-Fertigkellers oder einer isolierten Bodenplatte ist obligatorisch, desgleichen die Instillation einer Solarthermieanlage und einer Wärmepumpe.

Moderna-Bau GmbH

Moderna-Bau GmbH
Details
Einfamilienhaus KB 56
auf Anfrage

KB 56

110 m² 

Dieses Anwesen wird sowohl als Niedrigenergiehaus als auch als Passivhaus errichtet. Dazu wird es unter anderem mit einer Solarthermieanlage und einer Wärmepumpe ausgestattet. Die Anlage eines Thermo-Fertigkellers oder einer isolierten Bodenplatte gehört ebenfalls dazu.

Moderna-Bau GmbH

Moderna-Bau GmbH
Details
Einfamilienhaus KB 47
auf Anfrage

KB 47

170 m² 

Das KB 47 kann auch als Passivhaus errichtet werden. Es wird dabei mit einer effektiven Belüftung und einer Wärmepumpe ausgestattet. Da die Neigung des Walmdaches variabel ist, ist die Installation einer Fotovoltaik- und Solarthermieanlage möglich.

Moderna-Bau GmbH

Moderna-Bau GmbH
Details
Einfamilienhaus Bungalow 53 Tucana mit Bodenplatte
auf Anfrage

Bungalow 53 Tucana mit Bodenplatte

2

HausWerk

HausWerk
Details
Einfamilienhaus Bungalow 52 Löwe mit Bodenplatte
auf Anfrage

Bungalow 52 Löwe mit Bodenplatte

3

HausWerk

HausWerk
Details

Fragen zu Passivhäusern

Viele sind zunächst vom Bau eines Passivhauses abgeschreckt, weil sie die anfallenden Mehrk... mehr
Dank der optimalen Dämmung in einem Passivhaus sorgt die Luftwärme der Lüftungsanlagen für ein an... mehr
Der Neubau von Energiesparhäusern wird von Kommunen, Ländern und dem Bund gefördert. Durch diese ... mehr
Auch wenn der Name Passivhaus zunächst vermuten lässt, dass gar kein Heizsystem benötigt wird, ko... mehr
Die Kosten pro Quadratmeter für ein Passivhaus sind abhängig von der Region in der das Passivhaus... mehr

Wie finden Sie unsere Auswahl an Passivhäuser?

Es eine kleine Erfolgsgeschichte. In den vergangenen Jahren stieg die Zahl der gebauten Passivhäuser im deutschen Raum. Doch es sind nicht nur die Deutschen, die diese Häuserart für sich entdeckt haben. Auch in den unmittelbaren Nachbarländern ist das Passivhaus auf dem Vormarsch. Gerade in Österreich und der Schweiz werden immer mehr Gebäude dieses Häusertyps errichtet. Dies zeigt die verschobene Wichtigkeit der Menschen in Bezug auf das Energiesparen. Tatsächlich verstehen immer mehr Menschen, dass eine schlechte Dämmung der Wände und Fenster zu hohen Heizkosten führen kann. Darum ziehen Menschen vermehrt in Betracht, ein Haus mit einem niedrigen Energieverlust zu bewohnen. Bei diesem Vorhaben bieten sich Passivhäuser selbstverständlich wunderbar an. Dabei ist es von Vorteil, dass ein solcher Häusertyp keinem festen Vorstellungsrahmen entspricht. Ein energiesparendes Haus gibt es in den unterschiedlichsten Bauweisen. Auf dem heutigen Markt existieren Massiv- und Holzpassivhäuser. Auch eine Mischung dieser beiden Bauarten ist möglich. Aufgrund der niedrigen Baupreise sind die Passivhäuser in Deutschland, Schweiz und Österreich eindeutig auf dem Vormarsch. Insgesamt stehen in diesen 3 Ländern schon über 8000 Häuser dieser Art. Die wirtschaftlichen Faktoren sind ein entscheidender Punkt, wenn die Menschen ein solches Haus beziehen. Doch auch der Wohnkomfort kommt nicht zu kurz. Schließlich ist es wichtig, dass sich ein Mensch in seinem Eigenheim wohlfühlt. Dieses Gefühl wird durch das Wissen unterstützt, den Geldbeutel und die Umwelt zu schonen. Mittlerweile werden jedoch nicht nur Wohnhäuser nach diesem sehr umweltbewussten Prinzip erbaut. Auch öffentliche Gebäude wie etwa Schulen und Verwaltungsgebäude aller Arten werden nach den energiesparenden Gedanken eines Passivhauses errichtet. Einem Haus dieser Art ist es sogar möglich, etwas Energie zu gewinnen. Denn die darin wohnenden Personen produzieren schließlich automatisch Wärme. Dies gilt auch für die elektronischen Geräte, die sich im Haus befinden. Dadurch wird klar deutlich, dass das Grundprinzip dieser Häuserart funktioniert.

Jetzt kostenlos und unverbindlich Hauskataloge verschiedener Baufirmen anfordern und viele Angebote bequem auf der Couch vergleichen

Gratis Kataloge anfordern