Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
OK
Mehr erfahren
Wie hoch sind die Energiekosten für ein Einfamilienhaus?

Wie hoch sind die Energiekosten für ein Einfamilienhaus?

Je Quadratmeter und Jahr benötigten die deutschen Hausbesitzer derzeit fast 16 Liter Heizöl je Quadratmeter Wohnfläche. Darin ist die Energie für warmes Wasser bereits enthalten. Wird das Warmwasser über eine andere Anlage erhitzt, können die Bauherren zwischen 1,5 und 2,5 Liter von dieser Berechnung abziehen. Bis zu 20 Prozent Ersparnis kann der Einsatz eines modernen Brennwertkessels bringen. Die Unterstützung einer Solaranlage kann zwischen 25 und 40 Prozent Einsparung bei den Heizkosten einbringen. Eine Zeit lang wurde das sogenannte 3-Liter-Haus als Niedrigenergiehaus bezeichnet. Inzwischen wurde der Begriff Niedrigenergiehaus aber von dem des Passivhauses ersetzt. Dieses darf lediglich 1,5 Liter Heizöl je Quadratmeter und Jahr benötigen. Da hier jedoch erhöhte Ansprüche an die Lüftung des Einfamilienhauses gestellt werden, muss eine Kosten-Nutzen-Rechnung den wahren Wert dieser Bauform aufzeigen.

Jetzt kostenlos und unverbindlich Hauskataloge verschiedener Baufirmen anfordern und viele Angebote bequem auf der Couch vergleichen

Gratis Kataloge anfordern